Kosten

Hellweg Inkasso – Ihr Partner in Sachen Forderungsmanagement

 

Unser Dienstleistungsspektrum / Kosten:


1. In einigen Fällen können wir folgende aussergerichtliche Inkassomaßnahmen zu einer Auslagenpauschale in Höhe von nur 19,99 Euro anbieten:

Mahnstufe 1: Schuldner/in wird von uns schriftlich (per Einschreiben, E-Mail, Telefax) mit Fristsetzung aufgefordert seine/ihre überfällige Schuld zu begleichen.
Mahnstufe 2: Schuldner/in wird von uns erneut schriftlich (per Einschreiben, E-Mail, Telefax) mit Fristsetzung aufgefordert seine/ihre überfällige Schuld zu begleichen.
Mahnstufe 3: Telefonische Kontaktaufnahme des Schuldners/der Schuldnerin; optional (je nach räumlicher Entfernung) Besuch des/r Schuldners/in durch unser geschultes Personal zum Zweck der Übergabe einer aktuellen Forderungsaufstellung.


1.1 Titulierung Ihrer Forderung zum Selbstkostenpreis:

Sollte es trotz der aussergerichtlichen Inkassomaßnahmen letztlich notwendig sein das gerichtliche Mahnverfahren einzuleiten, werden wir Ihnen hierfür keine zusätzlichen Kosten berechnen. D. h. Sie zahlen für die Titulierung Ihrer Forderung nur die tatsächlich anfallenden Gerichtskosten bzw. für die danach anstehenden Vollstreckungsmaßnahmen nur die tatsächlich anfallenden Vollstreckungsgebühren (z.B. Gebühr für den Gerichtsvollzieher). Wir berechnen Ihnen für die Titulierung der Forderung in Form des Mahn- rsp. Vollstreckungsbescheides keine zusätzlichen Kosten!

Bitte sprechen Sie uns an!


2.
Überwachungsauftrag:

Sie verfügen über einen rechtskräftigen Titel (Urteil, Vollstreckungsbescheid) und möchten die hieraus resultierende Forderung (ggf. erneut) beitreiben, überwachen lassen oder diese veräußern? Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung – auch hier können wir behilflich sein!